Andrea Thümmel - Heilpraktikerin
Praxis

Achtsamkeitsübung 2: Den Regen am Fenster hören

Stellen Sie sich bei Regen an ein Fenster. Schließen Sie die Augen und hören Sie dem Regen zu.  Ist er laut oder leise? Prasselnd oder ruhig? Gleichmäßig oder  ab- und anschwellend? Versuchen Sie, zu hören, wann und wo die Tropfen auf der Scheibe auftreffen: Hören Sie mit einem Ohr mehr als mit dem anderen? Öffnen Sie nun die Augen. Schauen Sie auf die Regentropfen. Von welcher Richtung kommen sie? Wie sind sie geformt? Prallen sie am Fenster ab oder laufen sie die Scheibe entlang. Formt der Regen ein Bild auf der Scheibe. Können Sie hinter den Tropfen die Umgebung noch wahrnehmen? Nochmal die Augen schließen: Welche Gefühle löst der Regen an der Scheibe in Ihnen aus? Kommen Erinnerungen hoch? Bilder, Gefühle und Gedanken? Was macht Ihr Atem? Nehmen Sie nur wahr, bewerten Sie nichts.